Rückschau auf fünfzig Jahre aktives Vereinsleben heißt heute für uns auch ein Wort des Dankes zu sagen. Wir möchten herzlich den Firmen danken, die uns bis zum heutigen Tage, tatkräftig unterstützt haben.

Ohne das Wohlwollen unserer vielen fördernden Mitglieder wären die bis heute durchgeführten Veranstaltungen nicht möglich gewesen.

Unser Dank gilt der Papiermacherschule Gernsbach, aus der wir als Meister hervorgegangen sind, dem heutigen Papiermacherzentrum mit seinen Repräsentanten und Lehrern, bei denen wir immer gut aufgehoben waren.

Dank gilt aber auch unseren Mitgliedern, die alljährlich nach Gernsbach gekommen sind. Durch ihr dabei sein, ihr mitmachen und mitfeiern, aber auch durch ihre Kritik, haben sie unsere Arbeit mit getragen und bestätigt.

Schließen möchten wir diese kleine Chronik über die Vereinigung Gernsbacher Papiermacher e.V. mit dem Schlusssatz der Festansprache von Herrn Dr. Kilpper zum damaligen 25jährigen Jubiläum:

„Ich wünsche Ihnen nun allen noch schöne, feierliche und genussvolle Stunden, im lieben, alten Gernsbach, zusammen mit Ihren liebenswerten Damen, die hoffentlich dafür sorgen werden, das die fachlichen Gespräche unermüdlicher Papiermacher nicht überhand nehmen. Denn die Kunst Papier zu machen ist eine Kunst, die Kunst das Leben zu genießen eine Andere. Beides zusammen führt zur Vollendung“.

Mit Gunst von wegen’s Handwerk


Detlev Watermann
Geschäftsführer der Vereinigung Gernsbacher Papiermacher e. V.




Kontakt